Ich bleibe Autist!

das klingt für den ersten Eindruck vielleicht etwas provozierend.

Aber bedenke:

  1. Autismus ist nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft nicht heilbar.
  2. Eine “Heilung”, wie auch immer, würde für mich den Verlust meiner Persönlichkeit bedeuten.
  3. wer kennt mich schon wirklich, dass er beurteilen könnte, wie ich “normal” wäre?

Bei dem dritten Punkt gibt es allerdings etwas Wichtiges anzumerken: Es gibt tatsächlich jemanden, der mich “wirklich” kennt - mein Schöpfer!

Denn davon bin ich überzeugt, dass uns unser himmlischer Schöpfer genau kennt. Und was mir ebenfalls sehr wichtig ist, er versteht mich. Was dazu kommt, dass dieser himmlische Vater und Lebensgeber einen Namen und einen damit verbundenen Vorsatz hat. Dieser Vorsatz ist es, der mir wirklich Hoffnung macht. Beten nicht viele Menschen im Vaterunser, dem Mustergebet, das Jesus uns lehrte: “Dein Königreich komme und Dein Wille geschehe!” ?

Doch die erste Bitte in diesem Gebet lautet: “Dein Name werde geheiligt!” und das ist der althebräische Namen Gottes: “JHWH”. Wenn auch viele heutigen Religionswissenschaftler die Form “Jahwe” bevorzugen, bleibe ich bei der älteren deutschen Form “Jehova”.

Solange also Jehova Gott dieses von Menschen regierte System zulässt und mit der Ausübung seiner Macht durch sein Königreich noch wartet und deshalb sein Wille auf der Erde meist unbeachtet bleibt, solange bleibe ich mindestens noch Autist. Ob und wie er dann dieses Problem löst, das überlasse ich ganz vertrauensvoll seiner göttlichen Weisheit, denn er hat verheißen, dass einmal alle Menschen, die ihm dienen, glücklich sein werden. Außerdem bin ich davon überzeugt, dass mir meine Fähigkeiten und Stärken, die mein Autismus mit sich bringt, erhalten bleiben.

 

Zur weiteren Info: www.jw.org

 

[daheim] [Autismus- Info] [Ich bin Autist !] [Ich bleibe Autist !] [Wer ist Autist ?] [Selbst-Test] [Links / Downloads] [Asperger +TT]